AZN-Naturerlebnishaus Heideberg 

Unser Angebot an Kindergärten

Mit unseren Naturerlebnistagen auf der Wiese und im Wald für Kinder von 3 bis 6 Jahren möchten wir den Kindern einen spielerischen Zugang zu Tieren und Pflanzen eröffnen.

Wichtiger Hinweise für die Veranstaltungen:

 

Schmetterlinge

Wir kommen mit unserem „Schmetterlingshaus“ zur KITA und die Kinder können einen Vormittag lang verschiedene Schmetterlingsarten hautnah erleben.

Mit Spielen und Aktionen rund um das Leben der Verwandlungskünstler wollen wir dem Geheimnis der Verwandlung von der Raupe zum Schmetterling auf die Spur kommen. Außerdem malen wir Schmetterlingsbilder aus und basteln einen großen, bunten Schmetterlingslampion.

Die Veranstaltung muss spätestens im April gebucht werden.

 

Nussjagd

Die Haselmaus, eine nur daumengroße Verwandte des Siebenschläfers, und der Haselstrauch stehen im Mittelpunkt. Mit verschiedenen Aktionen lernen die Kinder die Lebensweise und den Lebensraum dieses Tieres kennen.

Wir werden auf Baumstämmen balancieren, kopfüber nach Nahrung suchen, Haselmausnester bauen und uns im Wald verstecken. Wenn es in der Nähe Hasel­sträucher gibt, suchen und sammeln wir am Boden liegende Haselnüsse und untersuchen sie auf Fraßspuren von Specht, Gelbhalsmaus, Nussbohrer und mit etwas Glück werden wir auch die von der Haselmaus entdecken.

 

Wiese erleben

Zusammen mit unserem Maskottchen, der Schnecke Anne, erkunden die Kinder den Lebensraum Wiese mit den vielen bunten Blumen, den kleinen Tierchen, den vielen Geräuschen und Gerüchen, die das Leben für Anne so aufregend machen. Die Farben der Wiese werden auf einer Palette gesammelt und können mit nach Hause genommen werden.

 

 

 

Wald erleben

Im Wald gibt es für alle Sinne viel zu erleben und zu entdecken. Nachdem wir unser Waldsofa gebaut haben, machen wir uns mit Augen, Ohren und Nase auf die Suche nach den kleinen und großen Bewohnern des Waldes.

Die Rinde der Bäume wird ertastet und beim Wald­memospiel stellt sich heraus, wer sich gut gemerkt hat, was nur kurz zu sehen war.

Mit Laub, Ästen und Baumfrüchten malen wir auf dem Boden ein schönes Waldbild und bedanken uns damit für den Besuch im Wald.

 

Wie kommt der Wind in die Steckdose

Für die Vorschulgruppe geeignet

Mit kleinen Experimenten werden die Enstehung von Wind und die Wirkungen von Wind erfahrbar gemacht. Es werden Windräder gebastet, Sachen mit der Kraft des Windes bewegt und angehoben und schließlich auch Strom mit Windkraft erzeugt.
Wenn die Veranstaltung am Natur-Erlebnishaus in Kirtorf stattfindet, schließt sich noch eine kurze Wanderung zu einem großen Windrad an.

 

Holz und heiße Milch mit Honig

Für die Vorschulgruppe geeignet

Der Weg des Holzes vom Sämling bis zur Verarbeitung zu Möbeln, Bau- und Brennholz wird erforscht. Die Energie die in verschiedenen Brennmaterialen steckt wird sinnlich erfahrbar gemacht. Durch die Untersuchung von Baumscheiben wird anschaulich gemacht, wie lange ein Baum wachsen muss, bis er verarbeitet werden kann.
Im Rahmen der Veranstaltung sollte - soweit möglich - ein Baum gepflanzt werden. Zum Abschluss wird am Lagerfeuer (durch Verwendung einer Feuerschale ist das auch auf dem KITA-Gelände möglich) Milch oder Suppe gekocht.

 

Weitere Themen können nach Absprache ebenfalls angeboten werden.